17.01.2017 |

Flutopferberatung für Betroffene, Hilfesuchende, Helfer und alle Interessierten

Die AMEOS Klinika Inntal informieren in Kooperation mit der Flutopferhilfe Rottal-Inn des Bayerischen Roten Kreuzes Flutbetroffene, Helfer und Interessierte über „Mögliche seelische Folgen durch die Flutkatastrophe“.

Der nächste Veranstaltungstermin ist am Donnerstag, den 16. Februar 2017, 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort: AMEOS Klinikum Inntal, Jakob-Weindler-Str. 1, 84359 Simbach/ Inn, 1. Stock, Konferenzraum

Referenten: Dr. med. univ. Margarete Liebmann, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Leitende Oberärztin, Teamleiterin Transkulturelle Akutstation im AMEOS Klinikum Inntal, Institutsleitung AISPT und Roland Moser, BRK Fluthilfe Rottal-Inn, Projektleitung und Beratung

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen praxisorientierte Informationen. Diese ermöglichen den Besuchern Warnsignale der Psyche...

weiterlesen
10.01.2017 |

Hörtipp: Mögliche seelische Folgen der Flut

Dr. med. univ. Margarete Liebmann, Leitende Oberärztin, Teamleiterin der Transkulturellen Akutstation im AMEOS Klinikum Inntal und Institutsleiterin des AISPT informierte im November 2016 in der täglichen Ratgebersendung des Regionalsenders ISW zum Thema "Mögliche seelische Folgen der Flut."  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen

Karriere
bei AMEOS

Die AMEOS Region Süd bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Somatik, Psychiatrie, Pflege oder Eingliederung weiterzuentwickeln.

Stellenangebote ansehen