HNO-Klinik

Die Klinik umfasst einen neu eingerichteten stationären Bereich zur Behandlung von 66 Patienten auf zwei Stationen und eine nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattete Klinikambulanz mit einer umfassenden Funktionsdiagnostik für Patienten mit Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen sowie phoniatrischen Erkrankungen. Der HNO-Klinik organisatorisch angegliedert ist eine fachlich selbständige Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit eigenem stationären Bereich und Ambulanz. Durch die Tätigkeit eines Medizinphysikers und einer Sprechwissenschaftlerin ist eine hochqualifizierte Diagnostik und Therapie von Hör- und Sprach- bzw. Sprech- und Stimmstörungen möglich. Besonderen Stellenwert hat die Diagnostik und Therapie von gehörlosen Patienten und deren operative Versorgung mit einem Cochlear Implant. Die sich an eine derartige Operation anschliessende Rehabilitation erfolgt im "Cochlear Implant Rehabilitationszentrum Halberstadt". Eine ärztliche Betreuung wird durch die HNO-Klinik gewährleistet.


Behandlungsspektrum

Die Klinik bietet folgendes Behandlungsspektrum:

  • Mikrochirurgie des Ohres einschliesslich hörverbessernder Operationen,
  • Cochlear Implant Operationen bei gehörlosen Patienten,
  • implantierbare Hörsysteme,
  • knochenverankerte Hörgeräte,
  • Mikrochirurgie des Kehlkopfes,
  • operative Behandlung aller Tumorerkrankungen des Fachgebietes einschliesslich Entfernung des Kehlkopfes, funktionelle und plastische Operationen der Nase und Nasennebenhöhlen sowie der ableitenden Tränenwege,
  • Chirurgie der Speicheldrüsen (besonders der Ohrspeicheldrüse),
  • operative Entfernung der Rachen- und Gaumenmandeln,
  • plastisch-kosmetische Operationen im Kopf-Hals-Bereich (z.B. operatives Anlegen von abstehenden Ohren),
  • nach entsprechender Indikationsstellung Durchführung von ambulanten operativen Eingriffen,
  • konservative Behandlung aller Erkrankungen des Fachgebietes wie Hörstürze und Tinnitus,
  • Diagnostik und Therapie phoniatrischer Erkrankungen (Schluckstörungen sowie Sprech- und Stimmstörungen),
  • Diagnostik von Hörstörungen im Kindesalter,
  • Hörscreening bei Neugeborenen und
  • Allergietestung.


Für diese Aufgaben stehen modernste Geräte der Funktionsdiagnostik in der Ambulanz sowie freundlich ausgestattete Patientenzimmer auf den Stationen zur Verfügung. Zwei Operationssäle ermöglichen mit nach dem neuesten Stand des Fachgebietes ausgerüstetem Inventar (Operationsmikroskope, Endoskopie, computergestütztes Operationsnavigationssystem, Einsatz von CO2-Lasertechnik) hervorragende Erfolge.

 

Seit September 1998 wurden an der HNO-Klinik in Halberstadt mehr als 1.000 Cochlea Implantat-Operationen durchgeführt, 125 Patienten wurden beidseitig (bilateral) versorgt. Die Altersverteilung zum Zeitpunkt der Implantation reicht von 10 Monaten bis 90 Jahren. (Stand September 2014)

Chefarzt Prof. Dr. Klaus Begall, Ausgezeichnet vom Focus-Magazin als Top-Mediziner 2014
Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde in Halberstadt
 

Ansprechpartner

Chefarzt
Prof. Dr. med. Klaus Begall

  • Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie
  • Spezielle HNO-Chirurgie
  • Plastische Operationen

E-Mail: andm.hno(at)halberstadt.ameos.de


Sekretariat
Andrea Merten
Tel. +49 (0)3941 64-2502
Fax +49 (0)3941 64-2500